Kath.ch Evangelisch Ref.Kirche,Sozialdiakonie,Gesprächsanregungen für Bibelbunt,Predigten,

Zu meiner Person

Etwas zu mir,

Ich nenne mich RuBi (JG 1955 und bin eine einfache,gottesfürchtige Mamma von 3 Wunschkindern.

Ich bin mit Vergnügen Minimalistin.(Jedoch nicht in Gefühlssachen) Ebenso bin ich eine Humoristin. Im Jahr 2018 habe ich auf Rat eines Juristen welcher über längere Zeit gewisse Artikel von mir las,als Parteilose kandidiert.

Eines meiner Lieblingsbeschäftigungen ist  " Menschen miteinander verbinden" So gründete ich vor vielen Jahren ein Freizeitpartnergruppe für Singles.

Über mehrere Jahre kümmerte ich mich auch um KESB Opfer.(Behördenschreiben,Besuche,Gespräche)

Desweiteren betätigte ich mich über ein paar Jahre als Gerichtsprozessbeobachterin. Das heisst ,ich reiste durch die Schweiz und nahm an Prozessen teil um Notizen zu machen und zu schauen wie sich Richter/innen verhalten.

Ich betrachte mich als etwas sehr sensibel. Ich leide schon wenn ich Kinder weinen höre oder wenn Eltern Ihre Kinder auf der Strasse hinterher reissen wo sie doch noch keine grossen Schritte machen können.

Ich hasse wenn Eltern ihre Kinder anbrüllen oder sie erniedrigen oder gar schlagen.Mir selber war es auch nie wichtig ob meine Kinder gute Noten hatten. Wichtig war mir dass sie glücklich sind und sich sozial verhalten. 

Meine Stärke ist meine Vergebungsbereitschaft. Sagte doch eine Tochter anno dazumal:“ Mamma Dir kann man antun was man will. Du vergibst ja sowiso immer.“ Ob ich Mord auch vergeben könnte- ich weiss es nicht.Meine Schwäche ist meine  Sensibilität.

Niemand ist perfekt.

 

Ich habe unter Christen sehr viell Unrecht mitverfolgt und ich wünsche mir sehnlichst dass mehr Frieden herrscht doch für einige Christen scheint das Wort Frieden ein Fremdwort zu sein.

Also habe ich mich mit dem Thema:“ Wie Christen miteinander umgehen sollten oder eben auch nicht“ beschäftigt und die Webseite hier erstellt.

Villeicht helfen die Worte ja dem einen oder andern / der einen oder anderen.

Bei Fragen bitte Kontaktformular benutzen.